SORPAS® 2D.welding

sorpas 2d logo

SORPAS® ist eine professionelle Software für die Simulation und Optimierung von Widerstandsschweißprozessen. Es wurde speziell für Schweißsimulation von Ingenieuren für Ingenieure entwickelt. Es erfordert keine Vorkenntnisse im Bereich numerische Simulation und kann leicht von Ingenieuren mit Kenntnissen über Schweißen und Materialien erlernt und verwendet werden. Die Integration von Schweißfachkenntnissen mit numerischen Techniken hat SORPAS® zu einem einzigartigen und leistungsstarken Werkzeug für Ingenieure und Industrie gemacht.

SORPAS 2D interface

„Wir setzen SORPAS® seit 2001 ein und haben viele innovative Entwicklungen im Widerstandsschweißen gemacht. Wir erweitern jetzt die Anwendungen der Simulation zur Prozessoptimierung zur Unterstützung der Produktionsplanung.“

– Herr Matthias Graul, Volkswagen AG, Deutschland

Die integrierte Materialdatenbank in SORPAS® umfasst fast alle gängigen Metallwerkstoffe einschließlich aller Arten von Stählen, Aluminiumlegierungen, Titanlegierungen, Kupferlegierungen, Nickelbasislegierungen, Oberflächenbeschichtungsmaterialien, reinen Metallen und hochschmelzenden Metallen wie Wolfram und Wolfram Molybdän usw. Nutzer können auch eigenen Materialien hinzufügen. Simulationen mit Schweißnahtabmessungen im Milimeter- bis Mikrometerbereich und verschiedensten Schweißmaschinen sowie Stromquellen, einschließlich AC, DC, MFDC, Inverter und Kondensatorentladung, sind möglich.

Funktionen

SORPAS 2D.welding soultion - excel batch simulation

Excel-Chargenplanung

SORPAS® bietet eine effiziente Möglichkeit Schweißparameter für viele Schweißpunkte zu optimieren.

SORPAS 2D.welding soultion - intelligent weld planning

Intelligente Schweißplanung

Wir bieten eine vollautomatische Schweißplanungsfunktion zur Optimierung der Schweißparameter und zur Vorhersage der Ausbringungsgrenze.

SORPAS 2D.welding soultion - process optimization

Prozessoptimierung

SORPAS® prognostiziert den Bereich für Ihre Aufgabe und macht einen Überblick mit Schweißwachstumskurven und Schweißbarkeitskeulen.

Funktionen exportieren

SORPAS® bietet den Export für verschiedene andere Software an.

Anwendungen

SORPAS® wurde in verschiedenen Branchen zur Lösung von Problemen beim Punktschweißen, Buckelschweißen, Stumpfschweißen und Mikrowiderstandsschweißen sowie zur Unterstützung von Forschung und Entwicklung sowie zur Optimierung von Prozessparametern eingesetzt.

blank
  • Bewertung der Schweißbarkeit von Werkstoffen
  • Bewertung der Auslegung von Schweißnahtkombinationen
  • Bewertung des Elektrodendesigns
  • Neue Anwendungen erfinden
blank
  • Vorhersage der Schweißbarkeitskeulen und Schweißwachstumskurven
  • Prozessparametereinstellungen optimieren
  • Festlegung der Schweiß- und Kühlverfahren
  • Fehlerbehebung bei Schweißproblemen

Schweißsimulationsfälle

SORPAS simulation of spot welding of 3 sheet

Punktschweißen::

Simulation von Drei-Blatt-Punktschweißen von Stahl mit niedrigem Kohlenstoffgehalt, hochfestem niedriglegiertem (HSLA) Stahl und Dual Phase (DP) Stahlblech.

SORPAS simulation of 2d square nut welding

Projektionsschweißen:

Buckelschweißsimulation einer Vierkantmutter mit an ein Stahlblech geschweißten Eckvorsprüngen, die die Schweißnaht nach dem Kollabieren der Vorsprünge zeigen.

SORPAS simulation of resistance butt welding

Stumpfschweißen::

Simulation eines Widerstandsstumpfschweißprozesses zweier endseitig wiederstandsgeschweißter Stahlplatten mit anschließendem Schmieden und Stumpfschweißen.

SORPAS simulation of parallel gap welding

Parallelspaltschweißen:

Simulation eines Parallelspaltschweißprozesses (Micro Resistance Welding) zum Fügen dünner Folien auf Substratplatten aus Titanlegierungen.

Simulationsbericht

weld planning example from SORPAS

Nach jeder Simulation generiert SORPAS® einen Simulationsbericht für die Dokumentation.

Das Bild links zeigt einen typischen Bericht einer Punktschweißsimulation. Im oberen Teil werden die anfänglichen Schweißbedingungen einschließlich der Materialkombination, die Elektroden- und Werkstückgeometrien sowie die Parametereinstellungen für den Schweißprozess angezeigt. Im unteren Teil werden die wichtigsten Simulationsergebnisse mit einer ausgewählten Prozessparameterkurve, der finalen Temperaturverteilung mit der Schweißlinsenabmessung in jedem Werkstück gezeigt.