3D-Fall 3 – Prüfung der Kreuzspannungsfestigkeit

Es müssen viele verschiedene Parameter getestet werden, um festzustellen, ob das gebildete Nugget für die bestimmte Anwendung akzeptabel ist. Parameter, die Schweißingenieure häufig untersuchen, sind die mechanischen Eigenschaften des Nuggets. Um die mechanischen Eigenschaften des Nuggets zu messen, werden verschiedene mechanische Tests verwendet, wie z. B. Zugfestigkeitstest, Querspannungstest, Härtemessungen usw. Diese Tests können dazu beitragen, zu bewerten, ob der Schweißnugget für die bestimmte Anwendung eine akzeptable Festigkeit aufweist. Mit SORPAS 3D-Tests kann es hilfreich sein, die Schweißfestigkeit anhand von Simulationen mit tatsächlichen Schweiß- und Verbindungsbedingungen zu bewerten. Bei SORPAS 3D-Tests sind auch Standardvorlagen für Werkstücke integriert, die dem Benutzer das Einrichten des Schweißdesigns erleichtern. In diesem folgenden Tutorial wird gezeigt, wie eine Schweißsimulation durchgeführt wird und wie ein Kreuzspannungsfestigkeitstest an den geschweißten Werkstücken durchgeführt wird.
Dieses Tutorial zeigt, wie Sie ein Modell mit einer Punktschweißung erstellen und die Schweißfestigkeit des Nuggets testen. Es zeigt, wie Sie dem Werkstück ein Testwerkzeug hinzufügen. Um diesen Fall einfach zu demonstrieren, werden keine Änderungen an Materialien und Prozessparametern vorgenommen. Wir verwenden Standardeinstellungen.
Das Beispiel bietet einen hervorragenden Überblick über die Erstellung eines Modells und die Durchführung von Schweißfestigkeitstests. Es wird gezeigt, wie ein Modell erstellt, eine Kontaktschnittstelle hinzugefügt und Testtools hinzugefügt werden.
Weitere Informationen zum Schweißfestigkeitstest finden Sie im Hilfemenü -> Schweißfestigkeitstest.

Cross Tension Testing Model
Modell der Kreuzspannungsprüfung
Cross tension strength testing animation
Animation zum Testen der Querspannungsfestigkeit